reiseredaktion.eu

Ferienhäuser und Ferienwohnungen, Camping, Hotels und Pensionen
Unterkünfte in Europa
Urlaub in Europa



Einige Reiseempfehlungen und Tipps zu Sehenswürdigkeiten in Dänemark sind für das Jahr 2013 vorgesehen.

rue-dae
Besonders für Urlauber aus Norddeutschland ist das Urlaubsziel Dänemark schnell und bequem erreichbar, ist es doch der unmittelbare Nachbar zu Schleswig-Holstein. Selbst für eine Tagestour oder mal schnell über's Wochenende eignet sich Dänemark oder das nicht weit entfernte Schweden als Reiseziel.

Urlaub und Ferienhaus in Dänemark - Bornholm
Waldgebiete, traumhafte Strände mit feinsandigen Dünen machen Bornholm für jeden Besucher zu einem besonderen Naturerlebnis. Die weit östlich vom dänischen Mutterland gelegene Urlaubsinsel Bornholm, ist eines der Traumziele des nördlichen Europas.

In dieser beeindruckend vielfältigen Naturlandschaft findet man viel Ruhe und Raum für Erholung, aber auch alle Voraussetzungen für einen abwechslungs- und abenteuerreichen Familienurlaub.

Für Aktivurlauber finden sich auf Bornholm unzählige naturnahe Sportangebote. Wer es ruhige mag, kann in einem der kleinen, verträumten Städtchen gut essen gehen und den Tag in Ruhe geniessen. Kulturinteressierte Urlabsreisende finden zahlreiche Spuren der bewegten Vergangenheit dieser auch strategisch wichtigen Insel.
 
  Kopenhagen gehört mit rund einer halben Million Einwohnern zu den grossen und bedeutendsten Metropolen Nordeuropas und zählt in der Region zu den meistbesuchten Städten.

Die Stadt liegt auf Dänemarks grösster Insel Seeland und ist von der Stadt Malmö im schwedischen Schonen durch den Öresund getrennt.

Ein kleinerer Teil der Stadt Kopenhagen liegt auf der Insel Amager.

Die Region Mitteljütland mit der Hauptstadt Viborg zeigt im Westen eine recht flache karge Landschaft, nach Osten hin wird es hügelig und auch sichtlich abwechslungsreicher. Der neuromanische Dom mit Krypta zu Viborg und das Skovgaardmuseum gehören zu den bekannteren Sehenswürdigkeiten der Stadt. Südwestlich von Viborg liegt der Stausee Tange Sø, nördlich der Hjarbækfjord. Århus ist die zweitgrösste Stadt in Dänemark. Sie ist bekannt durch ihre Universität und den wichtigen Seehafen. Auch das umfangreiche kulturelle Angebot ist für viele Urlauber von Interesse.





Die Region Nordjütland besteht grossenteils aus den Inseln Vendsyssel-Thy und Læsø.

Neben der Hauptstadt Aalborg liegen hier auch die Städte Brønderslev, Frederikshavn, Hjørring, Jammerbugt, Mariagerfjord, Morsø, Rebild, Thisted und Vesthimmerlands.
Die umfangreichen Museumsanlagen auf der Insel Læsø sind für Interessierte der experimentellen Archäologie ein beliebtes Ziel.
Aalborg ist die drittgrösste Stadt Dänemarks. Die Stadt am Limfjord ist unter anderem die Heimat des Aquavit, einem der vielleicht bekanntesten Exportprodukte Dänemarks.
  Ein buntes Stadtbild bietet Frederikshavn seinen Besuchern. Im Stadtteil Fiskerklyngen finden sich die alten, gelben Fischerhäuschen, eine grosse Fusgängerzone und so manch anderes touristisches Highlight wie z.B. Dänemarks einzigen Palmenstrand.

Etwas ausserhalb von Frederikshavn bietet ein kleiner Hügel gute Ausblicke auf die nahen Hirsholmene, eine vorgelagerte Inselgruppe im Kattegat.

Im Nordosten von Sjælland liegt die dänische Hauptstadt Kopenhagen, sie erstreckt sich zum Teil auch bis auf die Nachbarinsel Amager.

Zur westlich gelegenen Insel Fünen führt die Storebælt-Brücke. Seit dem Jahr 2000 hat Seeland zudem über die Öresundverbindung, eine Brücken- und Tunnelkombination als direkten Anschluss an die schwedische Provinz Schonen. Seeland eine Insel und zugleich auch Region. Die Region Seeland umfasst neben einem Grossteil der Insel auch die Nachbarinseln Lolland, Falster und Møn.


Süddänemark mit der Regionalhauptstadt Vejle umfasst den Süden Dänemarks und die Insel Fünen.

Zu den historisch und kulturell wichtigen Städten der Region zählt Odense. Durch einen Kanal besteht Verbindung zum Odense-Fjord.

Kulturell interessierte Reisende finden hier zahlreiche Klöster und Kirchen sowie mehrere Kunstausstellungen und zahlreiche Museen.


Das Urlaubsland Dänemark liegt nördlich von Schleswig-Holstein. Besonders beliebt ist dieses Reiseziel bei Urlaubern aus Norddeutschland, die diese Ferienregion schnell und bequem erreichen können.
Der nördliche Teil der Halbinsel Jütlands und einige Inseln bildet den Übergang von Mitteleuropa nach Skandinavien.


Kilometerlange Sandstrände und eindrucksvolle Naturlandschaften sowie die regional Typischen Bauwerke der Backsteingotik und des Barock locken alljährlich viele Urlauber nach Dänemark, wo die meisten Besucher den Urlaub in einem der zahlreich angebotenen Ferienhaus an der Küste verbringen.

Etwa 12 Prozent Dänemarks sind von Bäumen bedeckt, doch alte Waldbestände sind eher selten.
Die zu Dänemark gehörigen Färöer und Grönland sind Außengebiete mit weitgehenden Selbstbestimmungsrechten.

     

Die kleine Meerjungfrau im Hafen von Kopenhagen ist sicher nicht die einzige Sehenswürdigkeit in Dänemark. In der Innenstadt von Kopenhagen befindet sich der weltbekannte Vergnügungs- und Erholungspark Tivoli. Das Staatliche Kunstmuseum ist das wichtigste Museum für bildende Kunst in Dänemark, es befindet sich ebenso in der Hauptstadt Kopenhagen.
Der Park Dyrehavsbakken ist der älteste noch existierende Freizeitpark der Welt. 1583 wählte man den Standort an einer natürlichen Quelle. Heute ist der Park eine Art Markt und Vergnügungspark. Hier findet sich u.a. eine der ältesten Holzachterbahnen Europas.

Dänemark bildet den Übergang zwischen Mitteleuropa und Skandinavien. Hauptteil Dänemarks ist die Halbinsel Jütland. Die Hauptinseln sind Seeland, Fünen, Falster, Lolland und Bornholm. Hunderte kleiner Inseln sind unbewohnt. Die autonomen Inseln der Färöer sowie Grönland gehören ebenfalls zu Dänemark.
Seeland ist die größte Ostseeinse Dänemarks im Osten des Landes. Es ist die Hauptinsel von Dänemark.
Die Region Sjaelland ( Seeland ) umfasst den Grossteil der Insel sowie die Inseln Lolland, Falster und Mon.
Die Region Hovedstaden umfasst den Nordosten Sjaellands mit der Hauptstadt Kopenhagen und die Insel Bornholm, die Insel Fünen und die Halbinsel Jütland. Auf Seeland befindet sich die Hauptstadt Kopenhagen
Seit dem Jahr 2000 besteht die Öresundbrücke und verbindet Seeland mit der schwedischen Provinz Schonen.





zurück zu
reiseredaktion.eu