Touren und Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz
reiseredaktion.eu

Idar-Oberstein


Ferienhäuser und Ferienwohnungen, Camping, Hotels und Pensionen
Unterkünfte in Deutschland
Rheinland-Pfalz


Urlaub in Deutschland








Die Stadt Idar-Oberstein sollte dem Urlauber einige Stunden Aufenthalt wert sein. Hier befindet sich die weltbekannte Felsenkirche, das Wahrzeichen der Stadt. Sie entstand 1482 auf den Fundamenten einer früheren Burganlage und ist in ihrer Lage sicher einmalig und absolut sehenswert. Spießbraten ist eine Besonderheit des kulinarischen und kulturellen Brauchtums in und um Idar-Oberstein. Wenn sich die Gelegenheit bietet, sollte man beide Versionen dieser Spezialität probieren. Es gibt ihn als Schwenk- und als Rollbraten.
Die Deutsche Diamant- und Edelsteinbörse gibt es seit 1974. Sie ist die weltweit erste kombinierte Börse für Diamanten und Farbedelsteine. Idar-Oberstein ist der Ort der Internationalen Fachmesse für Edelsteine, Edelsteinschmuck und Edelsteinobjekte – die Intergem.
Für den Stadtbesucher interessanter ist natuerlich das Edelsteinmuseum im Ortsteil Idar gegenüber der Deutschen Edelsteinbörse. Im Museum werden über 10.000 Exponate aus aller Welt gezeigt. Sehr umfangreich ist die Sammlung an heimischen Mineralien, deren Fundorte und deren Verarbeitung dem Besucher anschaulich nähergebracht werden.
Die B41 im Stadteil Oberstein führt als Längsbrücke über der Nahe durch Ida-Oberstein. Kurz vor dem Ortsende in Richtung Birkenfeld zweigt nach rechts die Verbindung zum Stadtteil Idar ab. Folgt man dieser Strasse, gelangt man zur Edelsteinbörse. In Sichtweite des mächtigen Gebäudes, in dem sich die Börse befindet, ist rechts der Parkplatz des Deutschen Edelsteinmuseums.
Kurz darauf erreicht man einen Kreisverkehr, an dem eine parallel verlaufende Strasse wieder in Richtung Oberstein führt. Nach wenigen Metern sieht man rechts den Hinweis auf die Edelsteinminen von Steinkaulenberg. Diesen Schildern folgend, gelangt man auf die Höhe, wo sich die Minen befinden.
Steinkaulenberg sind die einzigen öffentlich zugänglichen Edelsteinminen in Europa. Ein geologischer Lehrpfad informiert zu Steinfunden in der Region. Über diesen Pfad erreicht man den Eingang zu den Minen. Wer nicht selbst im Schürffeld suchen möchte, kann allerlei Souvenirs erwerben, und am Kiosk gibt es kleine Snacks.


Für einen Ausflug in der Umgebung von Idar-Oberstein empfiehlt sich eine Fahrt durch das Fischbachtal, welches von der Nahe zwischen Idar-Oberstein und Kirn auf die Höhen des Hunsrück führt. Im Bereich des Oberlaufes des Fischbachs bei Schauren ist der Ort Kempfeld beschildert. Dort erwartet den Besucher ein absolut sehenswerter Edelsteingarten mit zahlreichen Exponaten, welche auf kleinen Schautafeln erklärt werden. Am Wege liegt die Historische Wasserschleife bei Asbach/Asbacherhütte.



Bilder Idar-Oberstein



zurück zu
reiseredaktion.eu