Touristikinformationen - Sehenswürdigkeiten

Départements in der Region Alsace

Region Alsace - allgemeine Informationen und Sehenswürdigkeiten im Elsass

1 - Region Alsace -


Départements im Elsass
Auswahl rechts
Bas-Rhin

Haut-Rhin

Das Elsass ist eine Region in Ostfrankreich. Es umfasst die beiden Départements Bas-Rhin ( Unterelsass ) und Haut-Rhin ( Oberelsass ). Die grösste Stadt ist Strassburg.
Im Westen des Elsass liegen die Vogesen, die von den breiten Tälern der Illzuflüsse durchzogen sind. Hier findet man ausgedehnte Weideflächen und Wald. Der Grand Ballon ist mit 1424 m der höchste Gerg im Elsass und den Vogesen. Auch die Gebiete nördlich der Zaberner Senke können zu den Nordvogesen gezählt werden, geographisch gehören sie aber eher zum Pfälzer Wald.

Den überwiegenden Teil des Elsass bildet die Elsässischen Ebene, zusammen mit Breisgau und Ortenau ist das der südliche Teil des Oberrheingrabens. Diese Ebene wird von der Ill durchflossen und ist landwirtschaftlich geprägt. Darüber hinaus bestehen große Waldgebiete wie der Hagenauer Forst oder der Harthwald.

Die Region Elsass grenzt an die französischen Regionen Franche-Comté und Lothringen, an Deutschland im den Bereichen von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sowie an die Schweiz.



Radwegkarte der Zwei Ufer Elsass - Deutschland

Das Elsass grenzt an die französische Region Franche-Comté und an Lothringen, an Deutschland mit den Ländern Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg sowie an die Schweiz.

Die Plaine d’Alsace, die Elsässischen Ebene bildet den grössten Teil der Region. Als Abschnitt des Oberrheingrabens ist das Elsass eine geograhische Einheit mit den Badischen Regionen der Ortenau und des Breisgau / Kaiserstuhl.
Ausgedehnte Waldgebiete wie der Hagenauer Forst im Norden und der Harthwald im Süden bieten dem Urlauber viel Natur und sind besonders bei Wanderern beliebte Urlaubsziele.
Im Westen wird beherrschen die Berge der Vogesen das Landschaftsbild. Der Grand Ballon ist mit 1424 m der höchste Berg im Massiv von Elsass und Vogesen. Die Nordvogesen bilden gemeinsam mit Teilen des Pfälzerwalds ein gemeinsames Naturreservat.
Das Elsass ist für seine besondere Küche bekannt.
Choucroute, ein deftiges Gericht mit Sauerkraut und verschiedenen Fleisch- und Wurstbeilagen sind ebenso berühmt wie der Tarte flambée, der Elsässische Flammkuchen, den man in ähnlicher Form auch in der benachbarten Pfalz kennt.


Fessenheim Haut-Rhin

EDF-Museum in Fessenheim

Fahrradweg im Elsass Haut-Rhin
Das linksrheinisch gelegene Französische Département Bas-Rhin (Niederrhein) liegt aus Deutscher Sicht am Oberrhein, da der Deutsche Niederrhein erst erheblich weiter nördlich beginnt.

Besonders für Urlauber aus Deutschland, den Niederlanden, Luxemburg und Belgien ist das Elsass mit den Departements Haut-Rhin und Bas-Rhin ein beliebtes Reiseziel. Dies liegt vor allem an der guten Erreichbarkeit, auch im Rahmen einer Tagestour oder einem Wochenendausflug, aber auch an der kulturellen Vertrautheit. Nennenswerte Sprachbarrieren sind für Urlauber aus dem Deutschsprachigen Raum nicht zu erwarten, da in weiten Teilen des Elsass sehr viele Einheimische auch Deutsch verstehen.

Bereits in den grenznahen Gebieten zu Deutschland, direkt nach den Rheinübergängen zeigt sich der ruhige und gemütliche Charakter der Elsässischen Dörfer, die mit ihrem besonderen Charme den Reiz des Französischen Oberrheins ausmachen.
Im Departement Haut-Rhin liegt in unmittelbarer Nähe zum Rheinufer die Gemeinde Fessenheim, bekannt auch durch die Rheinstufe, welche vom Französischen Stromlieferanten EDF zur Energiegewinnung genutzt wird.

Ein Museum informiert hier über Techniken der Stromerzeugung. Gezeigt werden historische Exponate sowie neueste Technologien.
Für den Aktivurlauber wurde in der Region ein grenzüberschreitender Radweg erarbeitet, der gut ausgeschildert durch zahlreiche der kleinen Dörfer entlang der Rheinauen auf beiden Uferseiten führt.

Im Norden dieses Rundkurses liegt Fessenheim, im Süden das rechtsrheinisch gelegene Neuenburg.

Auch mit dem Auto erschliesst sich die Region mit genügend Parkmöglichkeiten an Wanderparkplätzen. In den umliegenden Dörfern empfiehlt sich die heimische Gastronomie mit zumeist kleinen Restaurants und Weinstuben sowie Cafés. Übernachtungsmöglichkeiten findet der Gast in Hotels, Pensionen und bei Privatvermietern. Viele Gemeinden verfügen über preiswerte kommunale Campingplätze.

Gut ausgebaute Radwege sind über weite Strecken hinweg mit respektvollem Abstand zur Landstrasse geführt und durch grosszügige Grünstreifen getrennt.


Elsass-Bas-Rhin - Marmoutier-Ortsmitte
Départements : Bas-Rhin - Haut-Rhin

Die Region Elsass liegt im Nordosten von Frankreich und grenzt im Osten an den südlichen Oberrhein, der Hauptort ist Strassburg.
Das Elsass ist in zwei Départements gegliedert, dem Departement Bas-Rhin (Oberrhein) mit dem Hauptort Strassburg und Haut-Rhin (Unterrhein) mit Hauptort Colmar.
Ein besonderes Augenmerk richten die Elsässer auf ihre Dörfer und Städte, reichlich mit Blumen geschmückt und in der Winterzeit herrlicher Lichterschmuck, durch die Dörfer ziehen sich immer wieder kleinere Parkanlagen mit Nischen und kleinen Plätzen zum Ausruhen.
Vermieter bieten Unterkünfte entlang der Elsässischen Weinstrasse, Chalets im Massiv der Vogesen, Ferienunterkünfte in Städten wie Colmar oder Strassburg, kleinere Häuschen/ Mobilhomes an Seen, oder auch Hotel oder Pensionen.

Eine Fülle von Landschaften bietet Natur und Erholung. Die Ebene ist im Osten durch den majestätischen Rhein begrenzt. Weinberge an den Vorvogesen, die Vogesen mit Tälern und mittelalterlichen Burgen.
Im Sommer bietet das Elsass Schwimmbäder, Seen und Wassersportzentren zur Erfrischung. Im Winter laden die unterelsässischen Gipfel zu Abfahrtski, Skilanglauf, sowie zu Spaziergängen mit Schneeschuhen ein.

Ca. 6500 Kilometer ausgewiesene Wanderwege, sowie ca. 650 Kilometer Radwege machen das Unterelsass zu einem wahren Paradies für Sportliebende und Entspannung suchende Touristen. Eine Erholung für die Sinne sind die blumengeschmückten Städte und Dörfer. Eine grosse Vielfalt von Fachwerkhäusern in den Dörfern und Städten versetzt den Betrachter in Erstaunen.

Ebenso bezeichnend für das Elsass ist die Elsässer Weinstrasse. Der nördlichste Ausgangspunkt, Porte de la Route des Vins d'Alsace, befindet sich in der Gemeinde Marlenheim im Unterelsass ( Bas-Rhin ), die 15 Kilometer westlich von Strassburg entfernt liegt.

Mit einem reichen Kulturgut und einer lebendigen Geschichte ist das Unterelsass von vielfältigen Einflüssen geprägt und zeugt von einer historischen Rolle des Rheinischen Becken.

Mit unzähligen Kirchen, Kapellen und Baudenkmäler gleicht das Elsass einer Reise durch die Zeit. Ebenso die Berührung der Erinnerung in den Gedenkstätten.
Strassburg bietet 2000 Jahre Geschichte und symbolisiert heute die Versöhnung zwischen den Völkern, die Stadt zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Alsace

Der südliche Bereich des Oberrheingrabens bildet eine weite Ebene in der sich rechtsrheinisch der Breisgau und die Ortenau befinden. Ebenso erhebt sich hier der Kaiserstuhl, ein traditionsbetontes Weinbaugebiet zwischen Schwarzwald und Rhein.
Linksrheinisch erstreckt sich die Plaine d'Alsace, eine Ebene zwischen dem Rhein und den westlich gelegenen Vogesen. Malerische Dörfer liegen entlang der Ufer des Ill ( i-l-l ). Der Hagenauer Forst im Norden und der Harthwald im Süden sind die grossen Waldgebiete der Region. Im Nordwesten von Strassburg erheben sich die Hügel um den 300 m hohen Kochersberg. Die Urlaubsorte im Elsass werden von Urlaubern aus Deutschland auch gerne mal am Wochenende besucht. Schon die ersten Orte nach der Rheinüberquerung bieten das typische Ambiente der sorgsam herausgeputzten Dörfer, die das Postkartenbild des Elsass prägen.

Region Alsace- - 1

Ferienhaus Ferienwohnung Hotel Pension Camping
Unterkunft suchen

Zurück

347 / 30