Touristikinformationen - Sehenswürdigkeiten

Départements in der Region Bourgogne

Region Bourgogne - allgemeine Informationen und Sehenswürdigkeiten im Burgund

1 - Region Bourgogne -


Départements in der Bourgogne
Auswahl rechts
Côte-d'Or

Nièvre

Saône-et-Loire

Yonne

Nicht nur die brühmten Weine sind ein guter Grund für das Reiseziel Burgund.

Die Urlaubsregion Bourgogne ist vielen Reisenden nur in einem schmalen Bereich entlang der Autobahn geläufig. Bestenfalls kennen die meisten noch die eine oder andere Raststätte. Dabei wäre es durchaus lohnend, abseits der Hauptroute einen Blick in die Städte und Dörfer zu werfen.

Das Jura bietet unberührte Landschaften, endlose Weiten, Weinberge, Wälder, sehenswerte Gärten, sanftes Hügelland wie aus dem Bilderbuch.
Teiche, Seen, Flüsse wechseln mit Mais- und Sonnenblumenfeldern, mit den Wiesen der bekannten Charolais-Rinder, von hier stammen auch die berühmten Bresshühner.

Ferner erwartet den Urlauber ein grossartiges Kulturerbe in Form von Bauwerken, Museen, Kirchen, Schlössern, Burgen, modernere Architektur, historische Stadtbilder, beeindruckende Metropolen, malerische Kleinstädten wie Louhans mit den 157 Arkaden und seinem Montagmorgen-Markt sowie viele kleine idyllische Dörfer.

Das Burgund bietet Köstlichkeiten für alle Sinne. Der kulinarische Reichtum ist nahezu unerschöpflich und Gastfreundschaft hat einen hohen Stellenwert. Grosse Köche, berühmte Weine, typisch lokale Gerichte in bester Qualität wie das Bresse-Poulet (mit Mais und Korn ernährt) werden international geschätzt, Charolais- Rinderfleisch ist weltweit berühmt.


Villefranche de Perigord


Kunst am Rande der Autobahn

Lacs de Laives - Saône et Loire

Sennecey-le-Grand - Chateau Ruffey im Departement Saone-et-Loire

Départements : Côte-d'Or - Nièvre - Saône-et-Loire - Yonne

Das Burgund ist ein kulturhistorisch interessantes Feriengebiet. Sehenswerte Städte sind zum Beispiel Chalon-sur-Saône, Tournus, St. Gengoux le National, Beaune und Cluny.
Zahlreiche römische Kirchen und Klöster wurden bewahrt und stehen zur Besichtigung offen.
Auch finden sich viele romantische Schlösser, die Sie besuchen können.
Besuchenswert sind unter anderem die Abteien von Cluny, Paray le Monial und Saint Philibert in Tournus.
Museen
Das Museum für Fotografie in Chalon sur Saône: dort findet man die Arbeit und das Instrumentarium von Nicéphore Niepce, dem Erfinder der Fotografie sowie Ausstellungen moderner Fotografie.
Das Hôtel Dieu in Beaune: eines der ersten französischen Krankenhäuser ist noch im original Stil erhalten Das Musée de l’Homme en de l’Industrie, Le Creusot informiert zu Bergbau- und Industriegeschichte Buxy: Musée du Vigneron (Weinmuseum) Atelier des Grands Ducs
Südlich von Dijon und Beaune liegt die Stadt Louhans im Département Saône-et-Loire. Die berühmten Arkaden der "Grand Rue" und seine alten Häuser aus dem 15. Jahrhundert prägen das Bild der Innenstadt.

Zu den Wahrzeichen von Louhans gehört auch das auffallend bunte Ziegeldach. Die Region Bresse ist durch die Geflügelzucht bekannt. Von hier kommen die bei Feinschmeckern beliebten Bresse-Hühner.


Cluny

Cormatin

Burgundlandschaft
Schlösser
Das Schloss von Cormatin: Louis XIII Interieur. Zwischen Ostern und Herbst täglich geöffnet.
Das Schloss von Berzé liegt etwa 10 km südlich von Cluny. Mit einer Karolingischen Kapelle aus dem 10. Jahrhundert, zum grössten Teil erbaut im 13. Jahrhundert.

Die Höhlen von Azé mit Museum: paläontisches Zeitalter bis Mittelalter
Musée Départemental de Préhistoire. In der Nähe von Roche de Solutré
Sennecey-le-Grand mit etwa 3000 Einwohnern liegt im Département Saône-et-Loire in der Region Burgund. Der Ort ist Teil des Arrondissements Chalon-sur-Saône im Kanton Sennecey-le-Grand.
Im Arrondissement Chalon-sur-Saône liegen weiterhin die Orte Buxy, Chagny, Chalon-sur-Saône, Givry, Mont-Saint-Vincent, Montceau-les-Mines, Montchanin, Saint-Germain-du-Plain, Saint-Martin-en-Bresse und Verdun-sur-le-Doubs.

Die wichtigsten Städte im Departement Saone-et-Loire sind Autun, Chalon-sur-Saône, Charolles, Cluny, Cuisery, Le Creusot, Louhans, Mâcon, Paray-le-Monial und Tournus.
Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Departement zählt die Abtei von Cluny.

Der Weg lohnt sich, und der alte Wallfahrtsort bietet viel Sehenswertes, unter anderem auch das volkskundliche Musée Bourguignon und viele kleine Läden und einige Cafés.
Die Landschaft der Bresse umfasst Teile der Départments Ain, Saône-et-Loire und Jura.
Die Bresse reicht von den Dombes im Süden bis zum Fluss Doubs im Norden. Im Westen liegt das Tal der Saône und im Osten die Landschaften des Jura.
Bekannt ist die Bresse besonders durch die grossen Geflügelzuchten. Die berühmten Bressehühner sind hier allgegenwärtig.


Massily

Burgund - Taizé Versöhnungskirche
Die Bourgogne ( Burgund ) ist eine sehr landwirtschaftlich geprägte Region, in der bekannte Rotweine gedeihen. Ebenso beliebt sind die Weissweine der Côte-d'Or und aus dem Chablis.
Kennern der Guten Küche ist die Bourgogne überdies geläufig als die Heimat der Charolais-Brancion ist ein kleiner Ort westlich von Tournus in der Region Burgund in Frankreich.

Er gehört zur Gemeinde Martailly-lès-Brancion im Département Saône-et-Loire.
Die Départements des Burgund sind Côte-d'Or mit der Stadt Dijon, Nièvre mit gleichnamiger Hauptstadt, Saône-et-Loire mit der Stadt Mâcon und Yonne mit der Departementhauptstadt Auxerre.
Im Département Saône-et-Loire liegt die etwa 6000 Einwohner zählende Stadt Tournus rechten Ufer der Saône, zwischen Mâcon und Chalon-sur-Saône.

Region Bourgogne- - 1

Ferienhaus Ferienwohnung Hotel Pension Camping
Unterkunft suchen

Zurück

344 / 40